Zweites Café am Verbrauchermarkt in Riemsloh eröffnet.


        
    

A A A

Mit Leckereien verwöhnen Elke Strohmeyer, Franziska Wiete und Sabrina Birke ihre Gäste (vorne von links), Bezirksleiterin Karin Franke und Inhaberin Simone Böhne freuen sich mit ihren Mitarbeiterinnen. Foto: Norbert Wiegand

Vom leckeren Frühstück bis zur Erdbeer-de-luxe-Torte.

Der langjährige Leerstand am Verbrauchermarkt in Riemsloh ist Geschichte. Nach einer mehrwöchigen Umbauphase ist aus den Räumen der einstigen Eisdiele ein schmuckes Café geworden.

Damit hat Riemsloh jetzt innerhalb kurzer Zeit sein zweites Café bekommen. 24 Sitzplätze warten in den hellen Räumen auf die Freunde von Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten.

Auf der großenteils überdachten Außenterrasse gibt es weitere 26 Plätze. „Wir nehmen auch Reservierungen entgegen“, versichert Bezirksleiterin Karin Franke. „Kinder und Hunde sind bei uns erwünscht“, ergänzt sie.

„Nach unserer Neueröffnung erwiesen sich vor allem die Erdbeer-Joghurt-Schnitten und die Erdbeer-de-luxe-Törtchen als saisonale Höhepunkte“, berichtet Karin Franke von den Erfahrungen in den ersten beiden Wochen.

Auch Eiskaffee und Eisschokolade hätten für viel positive Resonanz von „zufriedenen und begeisterten Kunden“ gesorgt. Dies gelte ebenso für die „leckeren Frühstücke“ mit Rührei und O-Saft. „Der aufwendige Umbau und die gründliche Renovierung für 150000 Euro waren die richtigen Schritte“, ist sich auch Simone Böhne sicher. Die Mitinhaberin von Karlchens Backstube ist nach zwischenzeitlichen Zweifeln jetzt von der „guten Zukunftsperspektive des Cafés“ überzeugt.

Karlchens Backstube ist ein Familienunternehmen in der dritten Generation mit Stammsitz in Löhne und hat heute 65 Filialen, größtenteils in Ostwestfalen.

Das neue Café hat zwei Eingänge von außen und einen Zugang vom Kassenbereich des Lebensmittelmarktes. Dort befindet sich die Brot- und Brötchentheke. Dadurch bleibt die Atmosphäre im separaten Café ungestört.

Um die Kunden an der Brottheke und im Café kümmern sich jetzt sechs Mitarbeiterinnen, zwei neue Gesichter sind zum Team dazugekommen.

Verlängerte Öffnungszeiten gibt es neuerdings an Sonntagen von 7 bis 17 Uhr. Von montags bis samstags ist das Café von Karlchens Backstube von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Ein Artikel von Norbert Wiegand.
Mit freundlicher Genehmigung des Meller Kreisblatt.
Photo: Norbert Wiegand.
Veröffentlicht in News